Moroso setzt auf starke Frauen-Bande

Die Designerinnen Patricia Urquiola und Patrizia Moroso umweben den Raum

Autor: 100 Häuser Fotos: Moroso

Die spanische Designerin Patricia Urquiola lebt und arbeitet in Mailand. Sie studierte Architektur an der Technischen Universität Madrid und an der Polytechnischen Universität Mailand. Bereits 2001 gründete sie ihr eigenes Studio und arbeitete in den Bereichen Produktdesign, Interieur und Architektur. Zu den jüngsten Entwürfen gehören: Das Hotel Mandarin Oriental (Barcelona), ​​das Hotel Das Stue (Berlin), das Spa des Hotels Four Seasons (Mailand) – als Produktdesignerin ist ihre Kundenliste lang und prominent, darunter: Agape, Alessi, Axor-Hansgrohe, Boffi, Flos, Kartell, Kvadrat, Louis Vuitton, Mutina, Rosenthal, Verywood – und natürlich Moroso.
www.patriciaurquiola.com
MOROSO

Die Kunst des Flechtens und des Webens ist Kernthema des Messestands von Moroso auf der Salone 2017. Innerhalb eines Malewitschen´ Rasters aus roten und ein paar blauen Eisenrahmen spannt sich die Designwelt von Moroso auf.

Hinter „Naturseil“ und „kartonfarbigen MDF“ bilden sich Bühnen für die Produkte und Wege für die Besucher. Ein Spiel aus horizontalen und vertikalen Linien, mit viel Durch- und Weitblick.

Weitere Produkte:
STEP LILO CHAISE LONGUE /
MATHILDA EXTENSION
by Patricia Urquiola, 2017

Highlights und Neuheiten 2017:
BIG EASY M’AFRIQUE by Ron Arad
BELL LAB (Rollen-Sofa) by Ron Arad
GREENLIGHT (Regal) by Olafur Eliasson
ARCO (Outdoor) by Martino Gamper

LILO CHAISE LONGUE by Patricia Urquiola, 2017

Die Designfamilie „Lilo“ erweitert sich, mit einer Chaiselongue.
Angelehnt an die skandinavische Moderne der fünfziger Jahre ist Form und Material von markanter Ästhetik. Mit einer gewissen Leichtigkeit ruht die weiche Sitzfläche auf dem robusten Holzgestell. Wie allen Morosofans schon aus der Serie „Biknit“ bekannt.

Was uns gefällt: Der Materialmix und die Farbkombinationen. Top!
Eine bequeme Schlittenfahrt für die „fifties“ – und natürlich auch darunter und darüber.

STEP by Patricia Urquiola , 2017

Schwebende Ruhelage: Das Sofa „Step“ wurde von Patricia Urquiola bereits 1998 entworfen – und nun in Beweglichkeit und geometrischer Schichtung weiterentwickelt.

Processing...
Thank you! Your subscription has been confirmed. You'll hear from us soon.
Newsletter
ErrorHere